Evolutionspädagogik -

ein Chance für alle!

 

Unsere Zeit ist schnelllebig – was heute dem neuesten Stand entspricht, ist morgen überholt... Häufig kann unser Gehirn dem nicht folgen und es kommt zu Reizüberflutung und Stress. Denk,- Bewegungs- und Verhaltensblockaden können entstehen und unangemessenes Verhalten auslösen. Wir haben das Gefühl "wir drehen uns im Kreis" und kommen in unserem Denken und Handeln nicht weiter ...

 

Schnelle Hilfe kann hier das Konzept  der Evolutionspädagogik leisten...

  Anwendungsbereiche 


 

Lernprobleme? Ängste? Stress? Konzentrationsprobleme? Und keine Lösung in Sicht?


Vielleicht kennen Sie das:

Wir treten auf der Stelle und wissen nicht, wie es weitergehen soll - wir sind "blockiert" im Denken und Tun.

 

Ursächlich hierfür sind meist fehlende oder unzureichende Vernetzungen im Gehirn. Durch eine Kombination aus neuesten neurologischen Erkenntnissen, Kinesiologie, Pädagogik und Bewegung können Blockaden gefunden und gelöst werden. Mit einfach umzusetzenden gezielten Bewegungsübungen braucht die Evolutionspädagogik in der Regel 1-4 Sitzungen, um Defizite aufzulösen und Stärken und Talente sichtbar werden zu lassen.

 

Anwendungsbereiche bei Kindern sind z.B. ADHS/ADS, Lese-/Rechtschreibschwäche, Lernfrust, Sprachschwierigkeiten, Ängste/Prüfungsangst, Aggressionen, Konzentrationsschwierigkeiten...

 

Anwendungsbereiche bei Erwachsenen sind z.B. Ängste, Unzufriedenheit, Beziehungsprobleme, innere und äußere Konflikte, Antriebslosigkeit, Gleichgewichtsdefizite...

Über mich

 

 

Guten Tag, ich bin Andrea Boll,  verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern.

 

Ich freue mich, dass Sie auf meine Seite gefunden haben, denn die Evolutionspädagogik ist  im Norden - insbesondere in Schleswig-Holstein - noch relativ unbekannt. Doch sie ist es wert, bekannter zu werden!

 

Als ich sie vor ein paar Jahren kennengelernt habe und selbst erfahren konnte, was sie bewirken kann, war ich begeistert...